Schriftgröße:
normal gross extragross
Farbkontrast:
hell dunkel

Medienkompetenz, allgemeine

  • drucken

Medienkompetenz ist […] eine Schlüsselkompetenz wie Lesen, Schreiben und Rechnen. Sie ist die Voraussetzung für die Teilhabe an der Informations- und Wissensgesellschaft sowie an demokratischen Prozessen der Meinungsbildung und laut Prof. Baacke die „Fähigkeit, in die Welt aktiv aneignender Weise auch alle Arten von Medien für das Kommunikations- und Handlungsrepertoire von Menschen einzusetzen“. Dieser Medienkompetenzbegriff stützt sich auf die Bereiche Medienkunde, Mediennutzung, Medienkritik und Mediengestaltung. (vgl. Niedersächsische Staatskanzlei, Medienkonzept in Niedersachsen, Ziellinie 2020, S. 3)

Medienkompetenz (der Lernenden und Lehrenden) ist eine Grundbedingung für gelingende Bildungsprozesse. Einstellungen und Verhalten des Menschen als soziales, individuelles, kulturelles, moralisches, ökonomisches und politisches Wesen sind auch abhängig von Medienkompetenz. (vgl. Orientierungsrahmen Medienkompetenz)

Bei Bedarf ist die allgemeine Medienkompetenz als grundlegende Anforderung in Lernsituationen im berufsbezogenen Lernbereich und im berufsübergreifenden Lernbereich auszuweisen.

Übersicht